″Goodbye my Lover″ | Kundenservice | DW | 27.03.2014
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kundenservice

"Goodbye my Lover"

Die große und wahre Liebe sucht sicher jeder Mensch. Yaw hat sie gefunden und fühlte sich wie im siebten Himmel. Doch die Liebesgeschichte endet tragisch. James Blunt wird Yaw immer an seine erste Liebe erinnern.

Yaw vor einem Swimmingpool sitzend.

Yaw erinnert sich gerne an die Zeit mit Nana.

Es war im Jahr 2005 als ich mich das erste Mal verliebte. Ich bemerkte sie in meiner Lieblingsbibliothek, weil sie das gleiche Buch las wie ich. Wir wurden Freunde und später verliebten wir uns und wurden ein Paar.

Wenn mich heute einer nach der Bedeutung von wahrer Liebe fragen würde, würde ich sagen Nana ist die Definition wahrer Liebe. Sie war so verständnisvoll, dass sie sich als Erste entschuldigte, selbst wenn ich falsch gelegen hatte. Ihre Liebe war wie der Himmel auf Erden für mich.

Doch dann kam die Zeit, als sie mit ihren Eltern nach Kanada zog. Ich konnte und wollte das nicht hinnehmen, aber sie musste gehen. Sie versprach mir aber, dass sie auf mich warten würde. Ab diesem Zeitpunkt kommunizierten wir über das Telefon und blieben so in Kontakt.

Bis zu einem Tag, als ich den Anruf meines Lebens bekam: Nana war bei einem Autounfall gestorben. Ich war vollkommen am Ende. Im selben Monat wurde der Song herausgebracht, der für immer mit meiner Geschichte verbunden sein wird – "Goodbye my Lover" von James Blunt.

Ich spielte es immer und immer wieder, weil es perfekt zu meiner Situation passte. Bis heute liebe ich dieses Lied. Jedes Mal wenn ich es spiele, muss ich weinen, trotzdem kann ich nicht widerstehen es immer wieder zu hören.

Einsendung: Yaw Anim
Bearbeitung: Kerstin Boljahn

James Blunt ist ein britischer Songwriter und Sänger. Er hatte seinen Durchbruch mit dem Song "You're Beautiful" von 2005, danach folgte in dem gleichen Jahr der Erfolgshit "Goodbye my Lover". Auffallend ist sein emotionaler, langsamer Softpop und -rock sowie seine unverwechselbare Stimme.

WWW-Links