Asien-Pazifik-Büro der DW in Jakarta offiziell eröffnet | Presse | DW | 18.11.2022
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Asien-Pazifik-Büro der DW in Jakarta offiziell eröffnet

In Jakarta eröffnete Intendant Peter Limbourg das neue Asien-Pazifik-Büro der DW.

DW-Intendant Peter Limbourg: "Die Eröffnung unseres Büros in Jakarta ist ein strategischer Meilenstein für die DW, um näher an unseren Zielgruppen in einer der bedeutendsten Weltregionen zu sein. Ich freue mich, dass wir hier ein motiviertes und hoch qualifiziertes Team haben. Es ist wichtig, dass wir unsere digitalen Angebote zunehmend auch weltweit produzieren."

Für viele Menschen in Südostasien ist die DW bereits eine vertrauenswürdige Quelle für Nachrichten und Informationen. Indonesien ist die größte Wirtschaftsnation der Region und ein wichtiger politischer Akteur. Somit hat das neue Büro eine günstige Lage, um über Ereignisse aus mehreren Ländern zu berichten.

Indonesien Eröffnung des DW Asien-Pazifik-Büros durch Peter Limbourg und Georg Matthes

DW Jakarta Bureau Chief Georg Matthes (l.) und Intendant Peter Limbourg während der Eröffnungsfeier.

Die DW baut ein Korrespondententeam auf, das sowohl zum indonesischen Sprachen-Service als auch zum weltweiten journalistischen Angebot des Senders beitragen wird. Wichtige Aufgaben werden eine ausführliche Berichterstattung über Ereignisse in Südostasien und Australien sowie eine schnelle Reaktion im Falle von Eilmeldungen sein. Mit einem Netzwerk von Reporter*innen und Videojournalist*innen, das von Jakarta aus koordiniert wird, will die DW ihre exklusive Berichterstattung steigern. Zudem können Beiträge schneller veröffentlicht werden und vor allem die lokaljournalistische Perspektive der DW-Mitarbeitenden widerspiegeln, die sich in der Region auskennen.

DW Jakarta Bureau Chief Georg Matthes: "Aus der Region Asien-Pazifik wird nicht annähernd so umfänglich berichtet, wie es ihrer geopolitischen Bedeutung entspräche. Wir berichten nicht nur aus Indonesien, sondern decken ein großes Gebiet ab, das vor wirtschaftlichen und umweltpolitischen Veränderungen steht, die globale Auswirkungen haben werden. Das Redaktionsteam versorgt alle linearen und besonders die digitalen Kanäle der DW in mehreren Sprachen mit Nachrichten und Hintergrund."